Newsticker
Gas Powered Games
Autor: Marcel Benz
Geschrieben am 19.01.2013 - 13:41
Gas Powered Games

Zukunft des Chris Taylor Studios ungewiss

Gas Powered Games hat viele bekannte Titel hervor gebracht und schien stets ein gefestigter, unabhängiger Entwickler zu sein. Das hat sich aber wohl geändert, denn nun musste das Studio Federn lassen.

Die Ambitionen von Chris Taylor waren stets hoch und nicht anders ist es beim aktuellen (und zugleich ersten) Kickstarter-Projekt des Studios, Wildman. Das letzte eigene Spiel von Gas Powered Games, Supreme Commander 2, wurde jedoch im Jahre 2010 veröffentlicht.

 

Wildman ist noch weit davon entfernt, die nötigen 1,1 Millionen Dollar abzuwerfen, damit das Projekt realisiert werden kann. Und selbst wenn würde die Kohle erst in gut einem Monat auf das Konto von Gas Powered Games wandern. An Geld mangelt es dem Studio jedoch schon jetzt.

 

Aus diesem Grund musste Gas Powered Games einen "wesentlichen Teil des Teams entlassen", wie euch Chris Taylor in einem Video auf der Wildman Kickstarter Seite selbst erzählen wird. An anderer Stelle bezifferte er diese Zahl auf 40 Mitarbeiter, die ihre Sachen packen mussten. So kann das Studio immerhin weiter geführt werden, bis das Schicksal von Wildman (und dem Studio) geklärt ist. Andernfalls müsste Taylor die Pforten ganz schließen, sollte die Kickstarter-Aktion fehlschlagen.

 

Zudem liegt es nun an euch zu entscheiden, ob die Kickstarter-Aktion fortgeführt werden soll, oder nicht. Dazu bittet Taylor um Kommentare auf der oben verlinkten Page.

 


Link: Kickstarter

14.02.13

19.01.13

19.12.12

Community Kommentare

Name Beschreibung
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!
Seiten (0)

Dein Kommentar
eMail smilie

Visuelle Bestätigung: =>
GamesTrust ist Fördermitglied im Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler.
In Partnerschaft mit: PS3 Blog | IchSpiele.cc | Play3 | Game-News