Newsticker
Nintendo
Autor: Marcel Benz
Geschrieben am 12.12.2012 - 10:48
2 Kommentare
Nintendo

Pachter: Sony und Microsoft zerstören Nintendo

Viele sehen Michael Pachter als absoluten Nintendo-Hasser. Das wollte der Analyst jedoch nicht auf sich sitzen lassen. Einen weiteren Seitenhieb gegen Big N konnte er sich dennoch nicht verkneifen.

Warum hackt der Wedbush Securities Analyst Michael Pachter eigentlich bei jeder Gelegenheit auf Nintendo rum? Dafür gibt es sehr wohl einen Grund und der ist keinesfalls dass er von Microsoft und Sony bezahlt wird. Oder dass er eine generelle Abneigung gegen den Kyoter Konzern hätte.

 

Doch lassen wir Pachter das Ganze einfach mal selbst erklären: "Ich hasse Nintendo nicht. Jedoch ist es mein Job den Investoren beim Treffen von Entscheidungen über ihre Aktien zu helfen. Nintendo verfügt über 8.000 Yen Cash pro Aktie und die Aktie wird für 9.600 Yen gehandelt. Es gab mal eine Zeit, da wurde sie für 63.000 Yen gehandelt. Das Aktienkapital hat um einen Wert von 80 Milliarden Dollar abgenommen. Aus diesem Grund bin ich so kritisch."

 

"Die Sachen, die ich sage, sind keinesfalls mit Hass erfüllt. Wenn es nach mir ginge, sollten alle Plattform-Hersteller Erfolg haben, da die Konsumenten dann eine größere Auswahl hätten. Jeder Plattform-Hersteller verfolgt jedoch eine etwas andere Strategie und ich denke nicht, dass diese alle erfolgreich sein werden, wie es in der Vergangenheit war."

 

Wessen Strategie wahrscheinlich nach hinten losgehen wird, ist bei Michael Pachter nicht schwer zu erraten. Man kann schließlich nicht behaupten, dass er seine Meinung über Nintendo sonderlich zurück gehalten hätte.

 

"Verglichen mit dem letzten Jahr kam Sony etwas ins Wanken, die Verkaufszahlen der Hardware-Produkte sank insgesamt um fast 20%", so Pachter weiter. "Microsoft schlägt sich wacker, die Software-Zahlen bleiben weiterhin konstant. Beide zerstören Nintendo jedoch regelrecht, nachdem deren Software-Verkaufszahlen im November gerade mal 60% der Sony- und 30% der Microsoft-Zahlen erreichen konnten."


Bitte registrieren, um die Quelle zu sehen.

14.01.14
Pokémon HeartGold und SoulSilver
Kompletter Soundtrack mit 90 Stücken auf iTunes

23.12.13
The Legend of Zelda: Majora's Mask
Video: Toller Live Action Fan Film "The Skull Kid"

25.11.13

04.11.13

12.10.13

24.06.13

09.04.13
Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn Jogging
Erneute Release-Verschiebung

01.03.13
Dillon's Rolling Western: The Last Ranger
Video: Komplettes Intro verfügbar

31.12.12

13.04.12

13.04.11
Dragon Quest VI: Wandler zwischen den Welten
Erscheint nächsten Monat in Europa

02.03.11

22.01.11

02.12.10
1

24.11.10
World of Goo
Kommt ein Nachfolger?

17.11.10

12.11.10

31.10.10

22.10.10

15.10.10

08.10.10

08.10.10

01.10.10

24.09.10

24.09.10
Face Training
Ab heute im Handel

Community Kommentare

Name Beschreibung
\m/ Nintendo \m/
(Nicht registriert)

Eins verstehe ich nicht warum sagt er immer schlechtes für die Zukunft von Nintendo voraus wenn er wie ich gleube schonmal gehört zu haben selbst Nintendofan ist das ergibt doch überhaupt keinen Sinn. Als würde ein Fussballfan sein Lieblingsteam bei jedem Tor Ausbuuen.

Kommentar melden | 12.12.2012 - 17:15:08

Fenix Caine Homepage

Das was er sagt hat ja nichts mit seinen Präferenzen zu tun. Es ist sein Job objektive Analysen zu machen, damit andere ihr Geld sinnvoll investieren können. Ob man seine Prognosen nun für sinnvoll erachtet oder nicht, sei mal dahin gestellt. Aber es gibt eben genug, die auf deren Basis handeln.

Doch sicherlich kann Pachter nicht verneinen, dass er seine Aussagen gerne mal überspitzt, um eine größere Öffentlichkeits-Wirkung zu erzielen.

Kommentar melden | 12.12.2012 - 17:18:10

Seiten (1)
1

Dein Kommentar
eMail smilie

Visuelle Bestätigung: =>
GamesTrust ist Fördermitglied im Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler.
In Partnerschaft mit: PS3 Blog | IchSpiele.cc | Play3 | Game-News